Macbook, iPhone und Uhr in schwarz
 
 

Wie beleihe ich etwas?

Alle volljährigen und geschäftsfähigen Personen mit einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung) können Gegenstände verpfänden.

Diese Gegenstände müssen persönliches Eigentum und vollständig bezahlt sein.
Wir bewerten Ihr Gut und wenn Sie mit dem Betrag einverstanden sind, schließen wir einen Pfandkreditvertrag ab. Sie bekommen die Darlehenssumme sofort in bar ausbezahlt und erhalten einen Pfandschein.

Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten.

 

 

Was kann ich beleihen?

Wir beleihen:

  • jegliche Art von Gold- und Brillantschmuck (auch defekt und Bruchgold)

  • Silberschmuck je nach Menge und Wert

  • Goldmünzen, -barren, -nuggets

  • Silberbarren sowie Silbermünzen je nach Menge und Wert

  • Ausgewählte Uhren möglichst mit Kasten und Papieren bzw. Rechnung

  • Ausgesuchte, hochwertige Unterhaltungselektronik (wie zum Beispiel neueste Smartphones, Laptops, digitale Spiegelreflexkameras...)
    Voraussetzung bei Technik ist immer ein Ladegerät/Anschlusskabel etc.

  • Hochwertige Werkzeugmaschinen mit Verpackung und Rechnung (wie zum Beispiel von Bosch, Festool, Hilti, Makita)

Ausgesuchte, hochwertige Haushaltsgeräte in gutem Zustand und nur mit Rechnung (Kaffevollautomaten, Mixer, Rührgeräte)

Tipp: Je kompletter der Pfandgegenstand (Verpackung, Anleitung, Rechnung, Zertifikat etc.), desto höher die Bewertung des Pfandgutes! 

 

 

Welche Vorteile habe ich mit einem Pfandkredit?

Ihre hinterlegten Gegenstände bleiben Ihr Eigentum und werden trocken, lichtgeschützt und absolut sicher bei uns eingelagert. Außerdem ist Ihr Eigentum bei uns gut versichert.

  • Unsere Sicherungsmaßnahmen gehen weit über die vom Gesetzgeber geforderten hinaus.

  • Es entstehen für Sie keinerlei Einschränkungen Ihrer Bonität!
    Informationen über Sie oder den Pfandkredit werden nicht an Dritte, wie zum Beispiel Schufa oder Creditreform, weitergegeben.

  • Sie gelten mit einem Pfandkredit bei uns nicht als Schuldner.

  • Der Pfandkredit läuft über eine Dauer von 4 Monaten und kann durch Zahlung der angelaufenen Zinsen und Gebühren erneuert werden.

  • Die Laufzeit von 4 Monaten ist für uns bindend, aber nicht für Sie.

  • Sie können jederzeit Ihre hinterlegten Gegenstände auslösen.
    Dafür benötigen Sie den Pfandschein, die Darlehenssumme und die bis zu diesem Tag angelaufenen Zinsen und Gebühren.

  • Eine Teilablösung der Darlehenssumme ist jederzeit möglich.
    Sie benötigen auch hierzu Ihren Pfandschein, die gewünschte Abzahlungssumme und die bis zu diesem Tag angelaufenen Zinsen und Gebühren.

  • Wenn es die Bewertung Ihres Pfandgutes zulässt, können Sie einen bestehenden Kredit auch erhöhen, zum Beispiel durch einen starken Anstieg des Goldpreises oder Nicht-Ausschöpfung der möglichen Darlehenssumme.

 

 

Welche Kosten und Zinsen kommen auf mich zu?

Kosten bestehen aus Zinsen und Gebühren.
Zum besseren Verständnis haben wir Ihnen im Folgenden neben einer Auflistung der Zinsen und Gebühren auch einige Beispiele erstellt:

 

 

Pfandschein verloren?
Was nun?

Sie bekommen nach einer Verlusterklärung einen Ersatzpfandschein. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Verlängerung oder Auslösung Ihres Pfandes hierbei erst nach Ablauf des Pfandkreditvertrages möglich ist!
(§6 Artikel 1 & 2 der Pfandleiherverordnung)